Erfolgsstory

Erfolg hat Seine Geschichte

  Firmengründung im Jahr 2004

  Umfirmierung im Juli 2019 in die Klaus Schleicher Energietechnik GmbH & Co. KG

  ca. 5.000 verbaute Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von 2 bis 750 kWp

  Mitarbeiteranzahl: 50 (Stand August 2020)

  Marktanteil in der Region Osthessen liegt bei ca. 85 %

  Viertgrößtes Unternehmen der Elektro-Innung Fulda

  Langjährige Partnerschaften mit Lieferanten im Premiumsegment der Photovoltaikbranche

  Größter Abnehmer vom Modulhersteller Luxor (Hessen) sowie Speicherhersteller E3DC (Gebiet Mitte-West)

  „Alles aus einer Hand“ – ein Slogan, den KSE bis heute lebt

  • März

     

    Firmengründung von KSE

    Klaus Schleicher Engineering

  • September

    Inbetriebnahme der ersten Photovoltaik-Anlage

    der Firmenhistorie in Rothemann

     

    September

  • Mai

     

    die 100. PV-Anlage

    wird in KSE-Qualität errichtet

  • Juli

    Einzug in das neue Firmengebäude

    in Eichenzell Welkers

     

    Juli

  • März

     

    Vergrößerung des Firmenareals

    um eine Lagerhalle

  • November

    Einbau und Inbetriebnahme des ersten Stromspeichers

    in der Unternehmensgeschichte – seiner Zeit eine Fronius Battery 6.0

     

    November

  • Mai

     

    Inbetriebnahme einer 369,46 kWp PV-Anlage auf einem Hallendach

    der Messe Düsseldorf – Europas größte moduloptimierte PV-Anlage

  • Juni

    Inbetriebnahme der größten PV-Anlage

    der KSE-Historie mit ca. 750 kWp in Hoyerswerda

     

    Juni

  • Juli

     

    Umfirmierung in

    Klaus Schleicher Energietechnik GmbH & Co. KG

  • Januar

    Der amtierende Regierungspräsident Hermann-Josef Klüber besucht KSE

    und informiert über sich das Thema Photovoltaik

     

    Januar

  • August

     

    Einzug in das Firmengebäude „Cube“

    unweit des alten Standortes